Pflanze des Monats

Amaryllis

Hippeastrum Hybride (Ritterstern)


In der Winterzeit erleuchten die Amaryllis mit ihrer Schönheit jeden Raum und vertreiben damit das triste Grau. Es gibt sie in zahlreichen Farbnuancen und verschiedenen Größen, die bekannteste ist wohl die rote Amaryllis. Das Spektrum der Blütenfarben reicht von reinem Weiß über Aprikot und Rosa bis hin zu einem leuchtenden Rot.
Die Pflanze ist sehr genügsam und verträgt sogar die trockene Wärme im geheizten Zimmer. Während der Blühperiode im Winter ist sie auch mit der geringen Lichtintensität der Wohnräume zufrieden. Nach der Blütezeit kann der Blütenstängel abgeschnitten werden, sobald dieser eingetrocknet ist. Die Blätter verbleiben an der Pflanze. 

Standort:

Die Amaryllis hat 3 Phasen, die Blühphase ist im Winter, im Frühjahr bis Sommer ist die Wachstumsphase und die Ruhephase im Herbst. Daher sollte der Standort immer entsprechend angepasst werden. Von Mai bis September kann sie im Garten oder auf dem Balkon stehen und Sonne tanken.
Während der Ruhephase im Herbst bevorzugt sie einen Standort im Keller, sie kann auch im Garten bleiben, allerdings ist Frost unbedingt zu vermeiden. Während der Blühphase im Winter kann man sich ihrer Blütenpracht im Wohnzimmer erfreuen.
Mehr Tipps und Beratung zur Auswahl erhalten Sie bei uns vor Ort von unseren freundlichen Pflanzenprofis. Kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gerne!

 

Kommen Sie stilvoll durch die Adventszeit

Mit der Amaryllis „WaxX“ Die erste Amaryllis, die ganz ohne Wasser auskommt!

Mainstraße 40 • 90768 Fürth-Atzenhof • Telefon 0911/9 77 22-0

lo
ro
lu
ru